Donnerstag, 5. Oktober 2017

Bora Textielmuseum Schweden


Was war ich begeistert in Textilmuseum in Bora.
Eine Welt ging für mich auf.
Die Farbenpracht. Was alles mit Textilien möglich ist, die
Verarbeitungsarten und nicht zu vergessen der Weg von der
Handarbeit zur Massenware.
Froh bin ich das stets mehr Menschen beginnen um zu denken.
Zurück zu Qualität und Einzigartigkeit. Was Handarbeit zu einzigartig macht.
Es sind viele Bilder durch die Ihr Euch klicken könnte Ich hätte noch
einige Mehr posten können aber genug ist genug..





Am Eingangsbereich haben Studenten ihre Arbeiten zum verkauf angeboten.
Ach wenn ich noch einmal Jung wäre ich würde mich auch für dieses
Studium entscheiden.
So sehr liebe ich Stoffe, Wolle und Co.





Seht ihr wie viel Kleidungstücke 1950 im Schrank hingen
und wie hoch der Konsum im Jahr 2010 war.







Herzlich Conny



Montag, 14. August 2017

Urlaub in Schweden und Norwegen Teil 1


Schöne Wochen hatten wir in Schweden und Norwegen. 
Nach einer Rundreise von 4 Wochen sind wir am letzten Wochenende wieder gesund, 
ausgeruht und glücklich über einen tollen erlebnisreichen Urlaub zurück gekommen.


Begonnen haben wir die Reise in Deutschland in Travemünde wo es auf die 
Fähre nach Schweden mit dem Ziel Trelleborg ging.
Dort angekommen haben wir die erste Nach dort verbracht. Um am 
folgenden Tag gut ausgeschlafen und ausgeruht 
weiter Richtung mitte Schweden zur Familie meines Mannes zu reisen.
 Was hatten wir eine wundervolle Zeit dort.
So Gastfrei. Ruhe pur mitten im Wald. 
So würde ich auch gern leben wollen.





 So könnte ich mir mein Leben auch vorstellen...





Herzlich Conny


Montag, 26. Juni 2017

relax modus


Mein Lieblingsplatz in unserem Haus. 
Wie ich in einem anderen Post schon geschrieben habe, haben wir unsere Küche 
komplett um gebaut. So haben wir nun eine Wohnküche. 
Das heißt wenn ich oder mein Man Kochen, können andere
 Familienmitglieder gemütlich hinter dem Buffet sitzen und relaxt zu 
sehen beim Kochen oder Backen.


Ich nutze am Morgen wenn alle aus dem Haus sind gerne den platzt um in
 ruhe Kaffee zu trinken und blätter dann durch ein paar Zeitschriften.
Mit meiner lieben Nachbarin Tausche ich des öfteren Zeitschriften aus.
Das Spart ein viel Geld und beiden.
Und wir haben gleich wieder Kontakt mit einander.


Was für mich nicht fehlen darf auf einer Bank. Das sind Kissen.
 So habe ich im laufe der letzten Monate immer mal wieder ausgefallene
 Kissen gekauft. Die letzten 3 sind gewebt.
Und ich liebe sie....
Eins der Kissen ist auf einem Webstuhl gefertigt die anderen beiden
auf einem Gobelinwebramen.


Habt Ihr auch solch eine Plätzchen in eurem Heim?
Wo Ihr am liebsten sitzt?



Herzlich Conny



Samstag, 24. Juni 2017

Wolle super Sacht


In den letzten Tagen habe ich das sonnige Wetter im Garten genossen. 
Die Ruhe, das saftige Grün um mich herum. Und die Wundervolle Wolle.
So weich und sacht.
Die Wolle ist aus Merino gemengt mit Seide und Leinen. 
Purer Luxus
Es Strickt sich gut von der Nadeln. Ein Nachteil, es fusselt etwas.
Aber das ist im vergleich zu wie sich 
die Wolle auf der Haut anfühlt egal. 


Eigentlich sollte aus dieser Wolle einen Decke werden. 
Für unsere Bank. Ich habe mich bedacht.
Weeeeeil.....
Decke haben wir so viele. Genäht, gestrickt, gehäkelt. 
Nun wird mein ersten Projekt von der Menge 
Wolle die ich gekauft hatte ein grosses Dreickstuch fuer kalte Tage.





Sei alle herzlich Gegrüsst von Conny


Montag, 12. Juni 2017

Weben macht Glücklich


Hallo Ihr Lieben,
Ich habe seit Februar nicht mehr gepostet. Was für einen lange Zeit. 
Die Tage Fliegen nur so vorbei.
Mittlerweile ist ich das ein oder andere bei mir passiert. 
Alles kann ich noch nicht verraten.Das braucht noch etwas Zeit.
Wir haben in unserem Garten viel getan. 
Nach wie vor bin ich dem Weben verfallen. 

Ich habe einen großen Webstuhl gekauft 
und bin nun dabei alle anderen Arbeitsgeräte die dafür notwendig sind an zu schaffen. 
Dann kann es los gehen mit dem Weben auf einem Webstuhl. 
Begonnen hat alles ein Jahr zurück mit einem einfachen Asford
Knittersloom. Siehe hier
Wer von Euch vielleicht noch gebraucht eine Schering, Schiffchen und Co.
 für einen kleinen Preis zum Kaufen für mich liegen hat? 


Hier möchte ich euch ein paar eindrücke Zeigen die ich auf der
 Handarbeitsmesse in Zwolle bekommen habe.
 Es war wie immer beeindruckend 
wie kreativ jemand sein kann.





Auch ich habe mich beim Weben an einem Louet Jan versucht. 4 Schachten.
Das Niederländischen weefnetwerk steht immer auf den Handwerksmessen 
in den Niederlanden.
Sie haben sich zum Zieht gesetzt das Weben nicht aussterben zu lassen in NL. 
Und jungen Leuten das Weben vor zu stellen.






Die unterschiedlichen Materialen, Strukturen und Produkte.
 Bei so manch einem Messestand wusste ich nicht wo ich zu erst hin sehen sollte. 
So hat mir alles gefallen was ausgestellt war.
Sooooo schön. 

Natürlich oft der Gedanke
"Wow das will ich auch machen...." 
Hätten die Tage doch 40 Stunden.....



Seit alle Herzlich 
Gegruesst Conny

Donnerstag, 2. Februar 2017

Webschal für einen lieben Freund


Im Dezember waren wir in Deutschland auf dem Weihnachtsmarkt. 
Dort habe ich mich mit einem lieben Freund getroffen. 
Wir kennen uns seit der Kindergartenzeit. Waren zusammen in der Schule usw.
 Wir alle hatten einen wirklich sehr schöne Tag zusammen.

 Wie es der Zufall will ist er begeistert von meinen Webarbeiten. 
Freude bei mir. Bin ich doch Anfängerin. 
So wurde bei mir eine Bestellung für einen Loop aufgegeben.
Die Hauptfarbe sollte rot sein. Für den Rest bekam ich freie Hand. 
Was will ich mehr. Ich konnte ich mich also austoben an meinem Webramen. 
Freude....


Verwendetet Materialen
reine Wolle
Acrylwolle
100% Baumwolle

Länge 
160cm

Breite 
40cm


Ein neues Projekt schwirrt schon in meinem Kopf.
Das Material liegt auch zu Hause. 
Nun noch die Zeit dafür finden.

Und dir mein lieber U... viel Tragespass.
Danke für dein Vertrauen in meine Handarbeit.



Herzlich Conny


Mittwoch, 4. Januar 2017

Neues Jahr neue Aufgaben


Erst einmal wünsche ich euch allen ein Gesundes 2017. 
Ich denke das ist das wichtigste und der Rest kommt dann von selber.

In den letzten Wochen haben meine Hände nicht still gehalten ich war fleißig .
So habe ich zwei neue Tücher gewebt in XXL Format und das ein oder andere mega 
Tuch genäht Alles zusammen ist nun in meinem Webshop erhältlich.


Bei dem Material habe ich mich für Baumwolle Seide und einem Wollacryl
 (70% Wolle, 20% Acryl) entschieden. 
Das macht sehr weich und kratzt nicht. 
Schließlich soll es ein Genuss sein den Schal das Tuch zu tragen und keine Strafe.




Das hier ist ein toller Webstoff den ich zu einem XXL Tuch verarbeitet habe.
Es Trägt sich weich und bequem um die Schultern und hält prima warm.


Weiter hält sich das Wetter bei uns in Grenzen. 
Wirklich schön ist es nicht. Aber dafür haben wir ja Winter.
 Nicht wirklich meine Lieblings Jahreszeit. Überspringen kann ich sie nicht. 
Also versuche ich das beste daraus zu machen.

Vornehmen für das neue Jahre mache ich grundsätzlich nicht.
 Würde ich mich dann so dermaßen unter Druck gesetzt fühlen 
das ich Vornehmen gar nicht, oder nur halb herzig machen würde. Wie ist das bei Euch? 
Ich bewundere all die jenigen die sagen können
 ...im neuen Jahr stoppe ich mit dem Naschen, dem Rauchen, 
dem TV schauen im Schlafzimmer
(den haben wir glücklich nicht darin)...usw...usw....



Bei diesem Webtuch habe ich mich wieder von der Japanischen Saoritechnik inspirieren lassen.
Ich werde so fröhlich von den unendlichen Möglichkeiten die diese Technik parat hält.
In meinem Kopf schwirren soviele Ideen umher,
 das ich sie nie alle umsetzen werde können. Dazu fehlt einfach die Zeit.




Herzlich Conny