Donnerstag, 26. Januar 2012

Brot selber Backen, mit Sonnen gereiften Tomaten



Wie Ihr wisst backe ich oft selber unser Brot.
 Nicht das es günstiger wär selber zu backen. Aber ganz sicher gesuender. 
Ich weiß was ich für Zutaten verwende was alles hinein kommt und 
ich kann selber ganz nach unseren Geschmack Brote backen.
So gab es dieses Mal ein Vollkornbrot gebacken mit Sonnen gereiften Tomaten. 
Sie waren in Öl eingelegt.
Der einzige Nachteil am selber Backen das Brot sollte innerhalb der naegsten 2 Tage gegessen sein da keine Konservierungsstoffe  enthalten sind.
 Aber genau darum Backe ich selber um diese Stoffe nicht essen zu müsse.


Wer dies auch versuchen möchten hier für Euch das Rezept.
                                             











Das Brot ist für 4 bis 6 Person

400g Vollkornmehl
100 Brot Mehl
1 Esslöffel Honig (ich habe mehr genommen)
20 g Hefe
2,5 dl Wasser
15g Salz(auch hier nehme ich mehr)
Extra verging Öl
1 Ei
Plus ein Glas Sonnen getrocknete Tomaten

Die Tomaten etwas kleiner Schneiden in Würfel.
Dann alles gut vermengen.

Das Brot 30 bis 40 Minuten reisen lassen
Anschließend in den Offen bei Umluft ca. 30 bis 40 Minuten backen lassen.

Ich nehme immer eine Roladennadel und steche
 ab und an hinein. 
Wenn an der Nadel kein Teig hängen bleibt ist es fertig.








Tip. Noch etwas Warm gute Butter darauf und eine kleine Prise Salz …Sehr lecker



Herzlich Conny



Kommentare:

  1. Liebe Conny,

    Du bist ein Schatz!!!
    Das Rezept drucke ich mir gleich mal aus!!!

    Sieht ja zu lecker aus....und wir lieben frisch gebackenes Brot! Hält hier nie länger als einen Tag! Darum bin ich mit zwei Tagen ja gut dran ;-)

    herzlichst,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. mmmh, ich bekomme Hunger auf ein zweites Frühstück! Das Brot sieht wirklich lecker aus! Meinst du, dass man das auch im Brotbackautomaten zubereiten kann? Vermutlich dann mit etwas weniger Teig...
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Conny,

    gerade musste ich ein wenig schmunzeln: "Das Brot 30 bis 40 Minuten reisen lassen" Das ist herrlich und hört sich auf jeden Fall besser an als "gehen lassen". Das Rezept macht richtig Lust, wieder einmal zu backen.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. .. vielen Dank, für das tolle Rezept. Ich backe seit Jahren selbst.Uns schmeckt kein gekauftes mehr, nicht mal aus dem Bio - Laden. Dein Rezept wird morgen nachgebacken.
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Conny,

    dein Brot hat ja schon Bäckerqualität.....
    sieht aus wie ein lecker Kuchen:o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  6. Da möchte man doch gleich reinbeissen! Sieht sensationell aus!
    Liebe Grüsse
    Susann

    AntwortenLöschen
  7. ... ohh das hört sich sehr lecker an. Ich werde mir das mal ausdrucken. Du hast geschrieben 2,5 dl Wasser, sind das 250ml Wasser? Sorry für die Frage.

    Libe Grüsse
    Kirstin

    AntwortenLöschen
  8. Schmatz und weg!

    Liebste Grüße Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  9. lecker ;) und mit tomaten mal was anderes kreatives ;) lgtani

    AntwortenLöschen
  10. Hm, klingt sehr lecker!
    Und eine tolle Form hast genommen :)

    Liebe, appetitliche Grüße! von Gisa.

    AntwortenLöschen
  11. Das Brot sieht einfach zum Reinbeißen aus! Mmmhh... Das muss ich unbedingt testen.
    Vielen Dank für den Tipp

    Liebste Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
  12. wow, das brot sieht echt lecker aus... hast du eine kuchenform dafür genommen?
    lg,
    die ja-sagerin

    AntwortenLöschen
  13. Wow Conny,,

    Doe me maar een paar sneetjes!!! Ik heb honger!

    Ik moet dat notenbrood ook nog steeds bakken!!

    Lekker hoor!

    Lieve groet,

    Thea♥

    AntwortenLöschen
  14. ... sieht so lecker aus und es duftet;)

    lg Marion

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Conny,
    mmmhhhh....gibt es etwas besseres als frisches Brot?
    GGLG Simone

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Conny,

    damit kannst du mich absolut begeistern !!! Ich liebe frisch gebackenes Brot und lass dafür jedes Menue stehen ...toll Idee mit den Tomaten !!!

    Schick dir sonnige Grüße,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Conny,
    Dein Brot sieht mal wieder ganz lecker aus, ab und zu backe ich auch welches, leider viel zu selten, aber dieses werde ich auch ausprobieren:-)))))
    Hab auch gerade den Link für die Brigitte-Aktion angeklickt.....
    Dir noch einen schönen Tag
    GGGGGLG Antje

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Conny,
    das klingt herrlich sonnig und italienisch!
    Liebe Grüße
    Dania

    AntwortenLöschen
  19. Frisches Brot....lecker!!! Ich esse so gerne die Kanten ;)
    Ich mache gerne aus den Brotresten, Brotchips! Einfach das Brot in kleine dünne Scheiben schneiden und mit viel Olivenöl und Knoblauch in einer Pfanne knusprig braten...mmmmhhhh!!

    Danke für den Link liebste Conny! Mir fehlt Momentan so die Zeit fürs Häkeln :( ich hab so probleme mit dem Rücken und Migräne, ich muss mir in allem mal mehr Ruhe gönnen.
    Liebste Grüße Saskia <3

    AntwortenLöschen
  20. ...na, das Rezept wird aber sofort ausprobiert :-)

    Ich werde berichten!!! ;-)

    Grüßchen, Christiane

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Conny,
    ohhhhh bekomme ich Hunger ....
    Ich glaube das schmeckt super lecker ...
    Ich habe mir das Rezept gespeichert.
    Danke
    Jutta

    AntwortenLöschen
  22. Mein Pullover ist unter'm Kinn ganz nass vom Sabbern.
    Köstlich!
    Lieben Gruß
    Miriam

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Conny,
    das Rezept klingt sehr lecker! Das werd ihc bestimmt auch mal ausprobieren, zumal ich sonnengetrocknete Tomaten sehr mag :O)
    Danke für da Rezept!
    Ich wünsch Dir einen guten Start ins Wochenende!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  24. Das sieht unheimlich lecker aus. Schön ist auch die Form, die Du dafür verwendet hast.

    AntwortenLöschen
  25. Das Brot sieht wirklich sehr lecker aus. Das probiere ich auch demnächst mal aus. Schönes Wochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Conny,
    das sieht so toll aus, lecker!
    Meine Schwester backt ihr Brot ebenfalls selbst und hat sich neulich sogar eine Getreidemühle gekauft: Das Brot war vielleicht lecker.
    Danke auch für Deine Worte auf meinem Blog.
    Viele Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen