Montag, 2. September 2013

Ruhe in Dir


 Seit einigen Jahren gehörte ich zu der Gruppe Menschen die Meditieren.
Es kann jeden Tag sein oder sporadisch ein zwei Mal in der Wochen. Als ich mit Meditation begonnen bin war dies alles hokus pokus für mich. Erst im laufe der danach folgenden Monate habe ich es schaetzen gelernt. Nach 20 Miunten Meditation fuehle ich  mich  wie neu geboren.
So habe ich den Urlaub in Zeeland genutzt um am Strand zu meditieren. Am Morgen 7 Uhr bin ich aufgestanden um zum Strand zu gehen.  Herrlich nur das Meer und ich. Weit und breit niemand zu sehen. Ich muss gestehen dass es nicht immer einfach war um sich am Strand durch den Wind die Wellen nicht ablenken zu lassen. Also eine gute Ueberlegung für mich.
Die Kunst des Meditierens liegt für mich darin sich von seinen eigenen Gedanken nicht verrückt machen zu lassen und ganz bei mir selber zu bleiben. Gedanken so leicht wie sie kommen auch wieder gehen zu lassen. In mich selber zu hören und nur sein. Das Meditationskissen habe ich mir für diesen Urlaub gekauft es ist aus 100% Bio Baumwollen und gefühlt mit Bio Dinkelpelzen. Durch die Unterstützung des Kissens bekommt der Körper eine Gerade Haltung die für die Atmung wichtig ist.

Meditationskissen:  Amazon








Herzlich Conny
Groetjes Conny

Kommentare:

  1. Hallo Conny,
    Respekt, Respekt, dass du im Urlaub schon um 7Uhr(!!!!!!!) aufgestanden bist! Das hätte ich vielleicht 2x geschafft... Tolle Bilder vom Meer zeigst du...
    Liebe Grüße,
    Ute ✿

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Conny,
    für mich ein toller Post! Ich meditiere auch, und zwar morgens direkt nach dem Aufwachen.
    Ganz wichtig ist es ja, sich immer wieder vor Augen zu halten, dass wir im Hier und Jetzt, im Augenblick leben...
    Ganz lieber Gruß, Charly

    AntwortenLöschen
  3. So eine wunderschöne Umgebung zum Meditieren-toll !!

    AntwortenLöschen
  4. eine perfekte umbegung zum meditieren! so fein! ich hab's auch so gern und schaff's so selten...
    liebe grüße
    dania

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Conny,

    auch ich liebe es zu meditieren. Leider komme ich, seit ich meine Zwillinge habe, kaum mehr dazu und muss mich oft mit "nur" 5 Minuten Schnellmeditation begnügen. Aber selbst diese kurze Zeit tut einfach wunderbar gut. Oft nehme ich auch die Zeit, in der meine Mädchen am Einschlafen sind, zum Meditieren und bin dann immer so entspannt, dass ich selber einschlafe.
    An diesem Traumstrand zu meditieren ist aber nochmal eine Klasse für sich.....wunderschön ♥♥♥

    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Ja, liebe Conny, einfach nur herrlich und in der Umgebung ein Hochgenuss ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hoi Conny,

    ich habe Meditieren beim Yoga kennengelernt, und ich kann damit viel besser entspannen. Manchmal betreibe ich es auch beim Joggen. Wenn ich am Wochenende früh am Morgen durch die Natur laufe, kann ich die Gedanken fliegen lassen...

    Groetjes

    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Ein schöner Post liebe Conny!
    Das Kissen find ich auch toll, nutzt man es auch sinnvoll, wenn man nicht am Strand ist oder würde es ein großer Sitzball auch tun?

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  9. Ich meditiere nicht , aber entspanne dafür auf meiner Couch .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Conny,
    ich beneide Menschen, die meditieren können. Ich bin
    dazu zu wibbelig..:-)
    Ich war auch in Zeeland, noch letztes Wochenende und irgendwie
    kommt mir der Strand sehr bekannt vor.Bei uns war er den ganzen
    Tag so leer.
    Ganz herrlich. Auch ohne meditieren haben wir uns toll erholt
    an diesem schönen Fleckchen Erde!
    Verrätst Du mir, wo Du da bist?
    Sei lieb gegrüßt
    Iris

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Conny!

    Das klingt gut... Gedanken wieder gehen zu lassen, einfach so! Das fällt mir nämlich immer sehr schwer, vor allem Abends... und vorallem kurz vorm Urlaub! Da geht mir sovieles im Kopf rum. Hoffe dass ich in ein paar Tagen, wenn wir angekommen sind, runter fahren kann.

    So... wünsche dir noch einen schönen Monat!
    Wir lesen uns erst wieder Ende des Monats!

    Bis bald...
    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Hi Conny,

    There is something about the sea as well that clears your head and makes you relax.

    Happy evening!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Conny,

    das muss ganz toll gewesen sein. Die Bilder sehen schon so schön beruhigend aus!
    Wenn ich hier zur Ruhe kommen möchte, hole ich mir ein Strandbild von "unserem Strand" vor´s Auge.. das Meer ist einfach toll.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  14. Wahnsinnsbilder.....und meditieren...hach ich weiß gar nicht mehr wie das geht....hm..sollte mir zu denken geben...glg emma

    AntwortenLöschen