Sonntag, 11. Januar 2015

Nadel & Co. und ungebrochene Hundeliebe



 Mein erstes Vornehmen für das Jahr 2015 ist, begonnen Projekte fertig zu machen.

Eigentlich bin ich gar nicht so mit Vornehmen für ein neues Jahr.  Für mich fühlt sich das wie  ein Zwang an, Frau muss...u.s.w. Das mag ich nicht.

Aber ich will endlich alles einmal fertig haben.
Damit ich mich unbeschwert an neue Projekte setzten kann.
So habe ich wie schon lange meinem Kind versprochen einen Poncho gestrickt. 
Der ist für das Frühjahr gedacht. Wenn es am Morgen noch frisch ist, kann meine Tochter
 ihn über die Lederjacke ziehen.
Ich habe ein einfaches Perlmuster gestrickt, das wird beim Stricken schön dicht. 
Das die Kälte nicht so durch kommt.
Als Eyecatcher habe ich einen alten Knopf aus meiner Knopfsammlung genommen. 
Ganz Vintage.
Und mit Reststücken Wolle habe ich an Teilen des Rands Streifen gestickt.
 Das soll das ganze etwas aufpeppen.

Meine Tochter ist happy mit dem Ergebnis, Und dann bin ich es auch.
 Zwinker


Für mich habe ich einen großen XXL Schal gestrickt.
Die Wolle ist sicher schon 2 Jahre in meinem Besitzt. Ich fand sie damals soooo schön das ich sie im 
Laden nicht liegen lassen konnte. 
Einmal in der Hand gehabt musst das Megakneul mit nach Hause. 
Jetzt warte ich auf das Vorjahr, dann kann ich Ihn auf dem Rad über meine Jacke ziehen.
Leider ist die Farbe nicht gut zu erkennen. Es ist ein ganz toller Tuerkiston.




 Diese Woche hatten wir Louie für ein paar Tage bei uns auf Besuch.
 Louie ist ein kleiner ruhiger, verwöhnter, Dickköpfiger, Zuckersüßer, Kuschel süchtiger kleiner Rüde. 
Der es immer wieder Schaft mit seinem Blick mein Herz weich zu kochen. 

So mag er gar nicht gerne Laufen. 
Also gehen wir nicht Gasie, nein, bei uns wird gestanden. 
Jeder Grashalm wird beschnüffelt, jedes noch so kleine Straeuchlein ist super interessant. 
Und wenn ich denke "Gott sei Dank, jetzt Läuft er" stehen wir auch schon wieder...Mmmmm 
Aus Louie wird ganz sicher kein grosser Läufer mehr. 
Er ist wohl wie ich eher Abteilung Picknickkorb und Decke.
Ich liebe Ihn
Und meinetwegen darf sein Frauchen gern 
auch öfters und noch ganz, ganz, gaaaaanz viel länger auf Reisen bleiben. 

Ist das nicht eine schöne Liebeserklärung?




Herzlich Conny


Kommentare:

  1. ...was für ein Hingucker dieser Poncho doch ist, so tolle Wolle ein fantastischer großer Knopf und dann noch der richtig peppige Rand, ich bin total begeistert !
    Alles (!) zum Knuddeln hier, gell?!!!
    Love
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Hach, ich würde auch so gerne so gut stricken können wie du ... was man mit Faden und Nadeln so alles zaubern kann!
    Und euer kleiner Gast ist ja wirklich ein zucker, Süßer!
    Wünsche Euch morgen einen guten Start in die neue Woche.
    liebe Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  3. Da warst du ja fleißig , liebe Conny . Der Poncho sieht klasse aus .
    Der kleine Louie schaut auf dem ersten Bild drollig aus , da hat er bestimmt fest geschlafen , oder . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Conny,
    der Poncho sit wirklich ein windervolles Teil geworden, der gefäätl mir sehr gut!
    ........und Louie ....ein Herzensbrecher, wie er so da liegt, wie er guckt .....sooo süß!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. ...oooohhhh ist der Hund putzig ;-)) aber auch die Handarbeiten gefallen mir sehr, der Poncho ganz besonders.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. liebe conny,
    das ist ein guter vorsatz. hat sich echt ausgezahlt, ist sehr schön geworden.
    ich habe letztes jahr einen ähnlichen umhang gestrickt, mit patentmuster. der umhang hat außerdem einen ärmel [in3/4 länge], das ist nicht nur
    sehr praktisch, sondern sieht auch noch klasse aus [zumindest werde ich oft darauf angesprochen].
    liebst andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Conny!
    Wie toll du genadelt hast! Sieht super schön aus!
    Ja und deinen Header find ich klasse!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen