Dienstag, 13. Dezember 2011

Christmas dinner



So langsam machen wir uns Gedanken was es dieses Jahr für Weihnachtsmenues geben soll.
Machen wir es in diesem Jahr eher Traditionell, Flippig, Exotisch oder alles durcheinander?







Eins ist schon jetzt klar. In jedem Fall Biologisch.
Was soll es bei euch geben? Habt ihr schon eine Idee für das Menu zu den Festtagen?
Mich hat der Gedanke was wir essen voll im Griff.



Herzlich Conny







Kommentare:

  1. ...große Tradition im Hause Punkt: bei uns dürfen am 24 nur Männer in die Küche...und schon Wochen im Vorraus tuscheln Schwager und Herr Punkt mit was sie uns dieses Jahr verwöhnen werden...ich und Schwester Punkt erfahren es - wenn es auf dem Tisch steht...aber bis jetzt immer total lecker...an den zwei Herren sind Köche verlohren gegangen... Jetzt wart ich nur noch darauf bis Pünktchen1 und Pünktchen2 auch in diese Tradition eingeführt werden... Und der Cousin natürlich... Und wir 4 Frauen...wir genießen einfach ....herrlich freu freu freu schon jetzt....

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  2. ...mich auch, aber ich weiß auch noch nicht was wir Heiligabend Essen sollen.
    Am 1. Weihnachtstag gibt es einen Braten, selbstgemachte Kartoffelknödel mit Rotkohl.
    Am 2. Weihnachtstag essen wir dann Reste oder wenn nichts übrig bleibt, wollen wir Raclette machen.
    Ich habe am hl. Abend 10 Gäste bei mir....
    und an den anderen Tagen sind wir zu 7!!
    Ja, da muß man schon ganz gut planen.
    Vielleicht erhalte ich ja durch dich ein paar Vorschläge...hihihi
    GGGVLG Bina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Conny,

    bei uns wird es Weihnachten traditionell sein. Am 24. gibt es mittags Fisch und abends Kartoffelsalat mit Würstchen. Und am 25. essen wir dieses Jahr einen "glücklichen" Erpel, der ist extra für uns gefüttert worden. Wir haben nämlich Brot- und andere Küchenreste zur Wiederverwertung für die Tiere gesammelt, so wie ich das noch von früher kenne...

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Ich darf's fast nicht sagen. Wir sind dieses Jahr richtig schweizerisch und dazu auch noch recht faul. Es gibt Racelette und dazu gaaaanz viele kleine Beilagen. Es soll ein gemütlicher Abend werden, ganz ohne Einkaufs- bzw. Kochstress. :-)
    Ich wünsche dir viel Menuinspiration!
    LG, lealu

    AntwortenLöschen
  5. An Heiligabend gibt es schon mal Kasseler und Weißwürste (ganz nach Familientradition). Nur beim "Dazu" gehen die Meinungen noch so ein bisschen auseinander. Kartoffelbrei und Sauerkraut? Oder Kartoffelsalat? Oder beides?
    Der Opa möchte auf jeden Fall eine Suppe vorweg ...

    Herzliche Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo meine liebste Conny.. vielen vielen Dank für deien soooooooooo lieben Worte.. freu mich ganz narrisch :O)
    ich komm auch gaaaaaanz wenig zum Kommentieren. guck aber auch immer.. :o) freu mich immer über deine traumhaften Posts..
    Bei uns gibts es ganz traditionell Ganserl, Knödel und Blaukraut :o)
    Bussi und nen tollen Tag..
    ggggggggggggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  7. Bei uns ist auch immer alles traditionell und das finde ich auch gut so. Heilig Abend zu Mittag Grünkohl, abends Kartoffelsalat mit Würstchen, Frikos und Schnitzelchen. Am 1. Weihnachtstag sind alle bei den Schwiegereltern und am 2. Weihnachtstag gibt es Ente. Mahlzeit
    Herzliche Grüsse
    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Conny,
    bei mir gibt es an Weihnachten Tischgrill:-)mit Pommes und Salat.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Conny,

    wir brauchen uns darum keinen Kopf zu machen... Wir dürfen uns jeden Tag woanders durchschlemmen ;o)
    Ich weiß aus sicherer Quelle, dass es am 24. Knödel, Rotkraut und Braten gibt. Am 25. dürfen wir uns auf Bouletten, Salat und Brühreis freuen. Nur der 26. ist irgendwie noch geheim, aber das bekomm ich schon noch raus *g*

    Liebste Grüße
    Chrissy, die jetzt schon anfängt zu sabbern, wenn sie an das leckere Essen denkt ;o)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Conny,
    ich werde am Heiligen Abend ein 3-Gänge-Menü kochen. Zur Vorspeise gibt es eine 2farbige Suppe und zum Dessert eine Mascarpone-Creme (habe noch vor, sie vor Weihnachten online zu stellen). Für den Hauptgang habe ich noch keine Idee!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  11. Leiderbin ich noch nicht so weit:-(!
    Klar ist mir nur, dass ich mir ganz dringend Gedanken machen muß:
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  12. Meine Gäste bringen das Essen mit, ha! Da brauch ich nix mehr machen. Okay, ich back einen Kuchen. Das wars aber... :-) Schön faul dieses Jahr. Tolle Weste trägst du da!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe conny
    bei uns bleibt dieses Jahr die Küche kalt. wir sind eingeladen da ich wie immer an Heiligabend arbeiten muss.
    Hasst du deinen Gewinn bekommen?
    Liebe grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  14. Auch bei uns wird Heiligabend immer tradionell gekocht, Pute vom Hofladen mit selbstgemachten Klössen und Rotkohl und als Nachspeise Marzipaneis mit Schokohaube in Tannenbaum-Form.
    Da ich eine sehr große Familie zu bekochen habe, ist dieses Menü perfekt. Für die zwei Feiertage muss ich mir noch Gedanken machen....
    Liebe Grüße von Antje

    AntwortenLöschen
  15. Hey Conny,

    ...schön gemütlich hier bei dir :D...

    bei uns gibbet nicht nur organic auf'm Tisch,

    sondern auch gewaltfreies Essen, wir kochen und backen veganes:

    * eine vegane Torte und viele Cookies

    * Süppchen

    * und dann mal sehen, kann mich noch nicht so entscheiden, denke mal etwas traditionelles amerikanisches (Süßkartoffeln und Tofurky?), meinem Mann zu liebe, denn zum Thanksgiving hab' ich's nicht so geschafft... :-( ...

    Werdet ihr in den Niederlanden bleiben oder auch Familie ausserhalb besuchen?

    Dir einen schönen Abend noch!

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Conny-bei uns ganz easy-Fondue und die anderen Tage durchfuttern bei Muttern.....oder so ähnlich.. LG

    AntwortenLöschen
  17. Oje,…ja hier auch Thema,..leider…irgendwie hab' ich dieses Jahr so keine Lust..und Zeit ;O)…enne..ja, ich hab' deine Mail bekommen, aber irgendwie verpennt -aus akutem Zeitmangel*seufz*- zu antworten, sorry!
    Fijne week!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Conny
    Ha, das es hier bei uns ganz einfach "turkey dinner" wie jedes Jahr!!!! ;-)
    Herzlichstes,
    Elvira

    AntwortenLöschen
  19. Wir sind dieses Jahr nur eine kleine Runde, am Heilig Abend gibt's darum vielleicht ein gemütliches Fondue, sonst machen wir ein leckeres Buffet und jeder bringt etwas mit. Am 1. Feiertag werde ich ausgeführt ;-) und am 2. Feiertag gibt's was Feines bei Muttern. Gar nicht schlecht, oder!? Du wirst sicher fündig. Ganz liebe Grüße - maks :-)

    AntwortenLöschen
  20. Hi Conny, ich habe Glück und muss mir keine Gedanken machen :) Wir essen mit der Familie seit Jahren Spargel-Schinken-Röllchen, danach geräucherten Lachs und Forelle und Nachtisch. So wirds auch dieses Jahr gemacht ;)

    Viel Spaß beim Menue auswählen,

    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  21. Bei uns gibt es an Heiligabend jedes Jahr mittags belegte Brötchen und abends gebackenen Fisch mit Kartoffelsalat.

    Ich bin ja eher der Typ, der Abwechslung liebt und gerne was Neues ausprobiert, aber da spielt meine Familie nicht mit!

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Conny,
    ersteinmal muß ich was loswerden ...ich mag dein Profilfoto total! Es ist frech und absolut sympatisch!

    Deine Bilder in deinem Blog sind Spitzenklasse ....weiter so ;-)

    Zu dem Menü, nun bei uns hat es sich so "Eingebürgert" dass an Weihnachten: Hirschgulasch an frischen Spätzle, Birne in Preiselbeeren dazu Pfifferling-Rahmsosse und Feldsalat zubereitet wird. Jedoch würde ich, eigentlich dieses Jahr, lieber Mal, Schweinefilet in Blätterteig machen.

    Sei ganz herzlich gerüsst
    Monika

    AntwortenLöschen
  23. ja, die liebe Frage nach dem Weihnachtsessen - die beschäftigt mich auch. Und ich habe ehrlich gesagt noch keine Ahnung.... Ich wünsch uns beiden, dass wir vor Ideen nur so sprudeln.... ;o)) Liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  24. Guten Morgen meine liebe Conny,

    ja manchmal sind die einfachen Dinge die Besten :o)
    Vielleicht solltest du dir um das Weihnachtsmenü nicht den Kopf zerbrechen.....deinen Lieben wird alles schmecken!

    Hab noch eine schöne Adventzeit!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Conny,
    bei uns kommt dieses Jahr eine Pute auf den Tisch, mit Rotkohl und Klößen. Der Nachtisch steht noch nicht fest, vorweg möchte ich eine Maronensuppe machen.
    Liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  26. wir sind ganz untraditionell, bei uns gibt es zu weihnachten immer sushi =D

    wunderschöner blog übrigens!

    liebe grüße, lily

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Conny,
    wir essen traditionell am Heiligabend immer Würstchen (vegetarisch) mit Kartoffelsalat, auch weils schnell geht. Denn wir besuchen die Kirche, holen Familienmitglieder mit dem Auto ab - und auch die Bescherung - all das nimmt Zeit in Anspruch, die fürs Kochen einfach fehlt.
    Am 1. Feiertag haben wir meist auch unsere Tradition, deshalb mache ich mir keinen großen Kopf ums Essen. Alles Weitere ergibt sich.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  28. Hello,
    Thanks for your visit.
    Always visit.
    kisses

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Conny,
    bei uns gibt es traditionell an Heiligabend gemütlich Raclette. Von den Resten am Feiertag einen bunten Topf. Und am 2. Feiertag gab es bisher Kaninchen in Cidre mit selbstgemachten Semmelknödeln und Schwarzwald-Kirschbecher als Dessert. Dieses Jahr nun soll es Französische Zwiebelsuppe, dann Rinderfilet vom Gallowayrind mit Bratapfelkruste und Kroketten geben. Als Dessert wieder Schwarzwald-Kirschbecher.
    Liebe Grüße und hab einen schönen 4. Advent, Gaby

    AntwortenLöschen
  30. Da mein Mann zwei Auftritte am 24.12. hat, werden wir an diesem Tag nichts aufwendiges kochen. Am 25.12. gibt es Ente oder Gans. Das liegt im Ermessen meiner Mutter. *g*

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Conny, ...und? Seid ihr schon weiter, was die Menüplanung angeht? Ich habe dieses Jahr wenig Mitspracherecht, was das Essen angeht, da wir bei Eltern und Schwiegereltern sind und dort bekocht werden!!
    Liebe Grüße und einen wunderschönen 4. Advents-Abend! Sonja

    AntwortenLöschen